discounto.de Die besten Schnäppchen im DISCOUNTO Magazin

Der richtige Schuhkauf

So lassen sich Schuh-Fehlkäufe vermeiden

Ein volles Schuhregal bei Frau zuhause kann zweierlei bedeuten: 1.) Entweder sie umringt sich einfach gerne mit schönen Tretern und liebt das Schuhladen-Feeling oder 2.) sie trägt wirklich alle ihre Schuhe gerne und kombiniert sie zum perfekten Outfit. Wer Vertreter der ersten Gruppe ist, wird vermutlich gar nicht merken, wenn das eine oder andere Paar nicht passt. Für alle anderen, die ihre Schuhe auch wirklich ausführen möchten, gibt es nun einige Tipps, um ärgerliche Schuh-Fehlkäufe zu vermeiden.

shoes-1033637_1920Abbildung 1: Typisch für Frauen -unzählige Schuhe.

Zeit ist der entscheidende Faktor, um Fehlkäufe zu vermeiden

An dieser Stelle punktet natürlich der Online-Shop im Vergleich zum Schuhladen, denn: Wer online shoppt, bekommt die Schuhe nach Hause geliefert und kann sie dort einmal, zweimal oder gar dreimal anprobieren. Getestet werden sollte der Schuhe nicht nur in Kombination zu den Kleidungsstücken im Schrank, sondern auch zum rechten Zeitpunkt.

Aus medizinischer Sicht wird der Nachmittag empfohlen: „Zum Schuhkauf sollten Sie am frühen Nachmittag gehen. Das ist die beste Zeit, weil da Ihre Füße sozusagen die „Normalform“ haben. Am Morgen sind die Füße normalerweise nicht angeschwollen, am Abend aber wohl. Kaufen Sie morgens Schuhe, so drücken diese am Abend. Kaufen Sie abends Schuhe, so sitzen Sie am Morgen zu locker. Die „goldene“ Mitte ist daher das Beste.“

Auch hier zeigt sich der Heimvorteil: Wer die Schuhe morgens, mittags, nachmittags und abends probieren kann, kann sich sicher sein, dass die Schuhe passen. Wie die Schuhgröße auf ganz einfache Art und Weise bestimmt werden kann, zeigt das untenstehende Video am Beispiel von Freizeitsportschuhen:

Video: Schuhgrößenvermessung von bergzeit.tv

Bei der Schuhwahl ist keine Zeit für Kompromisse

Schmetterlinge im Bauch sollten bei der Wahl des passenden Schuhs in jedem Fall vertrieben werden, denn der Schuhkauf sollte nicht alleine von Emotionen geleitet werden. Die Nähte, die Schuhweite und die Höhe des Absatzes sollten ganz generell neben dem Material und der Schuhform im Fokus stehen.

travel-1749508_1920Abbildung 2: Der passende Schuh trägt meilenweit. Drückt und scheuert er, verdirbt er nachhaltig die Lauffreude.

Es ist hilfreich, diese Hinweise beim Schuhkauf zu beachten:

  • „Eingelaufen“ werden müssen wirklich nur Lederschuhe. Alle anderen sollten so angenehm und passend sein wie eine zweite Haut. Besonders gut setzen dann – wenn sie erst eingelaufen sind – Lederschuhe diese Eigenschaften um. Auch sollte bei der Materialwahl auf atmungsaktive Stoffe geachtet werden, die für ein gutes Klima am Fuß sorgen. Bezüglich der Größte gilt zudem: Zu weite Schuhe bergen Gefahren beim Laufen und sorgen für Blasen an den Füßen. Zu enge Schuhe begünstigen Fehlstellungen am Fuß.

  • Mit Hilfe von Einlagen die Schuhgröße zu nivellieren, ist eine gute Möglichkeit, um dem Fuß zusätzlich etwas Gutes zu tun. Allerdings sollte das die Ausnahme sein: Wer auf ein angenehmes Schuh-Inlet achtet, der braucht keine solchen Schummeleien.

  • Bei der Wahl des Schuhs ist nicht nur mit Blick auf die Optik, sondern auch mit Blick auf die Fußgesundheit auf unterschiedliche Modelle zu achten. Jeder, der tagein, tagaus dieselben Schuhe trägt, provoziert im Fuß eine Art Muskelerschlaffung, weil stets nur ein- und dieselben Muskeln angesprochen werden. Ein regelmäßiger Wechsel der Schuhe beugt diesem Phänomen vor. Mit diesem „regelmäßigen Wechsel“ ist im Übrigen nicht gemeint, nur zum Campingurlaub die Sport- oder Wandschuhe aus dem Regal zu holen.

  • In diesem ARD-Test wurden drei Schuh-Materialien auf den Prüfstand gestellt: Leder, Kunststoff und Öko-Material. Als klarer Testsieger in so gut wie jeder Testdisziplin ging die Ledervariante hervor, obgleich dem Öko-Material zu Gute gehalten wurde, dass bei der Fertigung gänzlich auf Klebemittel verzichtet wurde.

Abbildung 1: pixabay.com © xxx (CC0 Public Domain)

Abbildung 2: pixabay.com © xxx (CC0 Public Domain)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=8fmx74etN5M

Schreibe einen Kommentar