Angebot ist nicht mehr aktuell.
Dieser Artikel war bis zum 16.09.2020 nur im Online-Shop im Angebot.


Verschiedenfarbige Schwertlilie - Sumpfiris

Schillernde Schönheit am Teichrand

Iris versicolor

Die prächtigen, zwischen blau und violett changierenden Blüten sind kleine Kunstwerke der Natur, die filigrane Zeichnung in leuchtendem Weiß/Gelb eines alten Meisters würdig - die verschiedenfarbige Schwertlilie von Dehner ist eine Venus unter den Teichpflanzen, die an keinem Gartenteich fehlen sollte. Die mehrjährige, krautige Pflanze erreicht trotz aufrechtem Wuchs zwar nur eine Höhe von maximal 25 cm, aber dank der Leuchtkraft ihrer Blüten wird sie zumindest in den Monaten Juni und Juli die ihr gebührende Aufmerksamkeit einfordern. Auch die schmalen, frischgrünen Blätter der Sumpfiris, wie die verschiedenfarbige Schwertlilie auch heißt, sind ein hübscher Schmuck am Teichrand. Die attraktive Pflanze stammt ursprünglich aus Nordamerika und Kanada, sie wird aber seit dem 18. Jahrhundert auch in Europa kultiviert. In der Natur ist sie am Ufer nährstoffreicher Gewässer im Südosten Deutschlands zu finden.

Standort und Pflege für die Sumpfiris

Der optimale Standort für die Verschiedenfarbige Schwertlilie ist sonnig bis halbschattig, der Boden nährstoffreich und feucht. Gerne besiedelt sie die Uferzone von Gartenteichen, wo sie am besten bei einer Wassertiefe von 0 - 10 cm gedeiht. Die Teichpflanze hat übrigens nichts gegen Gesellschaft in ihrer Nähe. Sehr dekorativ wirken Tuffs aus 3 - 5 Sumpfiris, aber auch neben der höheren Japanischen Sumpfschwertlilie wird die kleinere Sumpfiris garantiert nicht übersehen werden. Die Iris versicolor ist aber nicht auf den Platz am Gartenteich festgelegt. Wichtig ist ihr nur ein feuchter, nährstoffreicher Boden. Können Sie ihr diesen bieten, wird die Verschiedenfarbige Schwertlilie auch in naturnahen Gartenanlagen einen reizvollen Anblick bieten.

Auch in der Naturheilkunde beliebt

Die Verschiedenfarbige Schwertlilie wird nicht nur wegen ihrer attraktiven Erscheinung kultiviert, sondern besitzt auch in der Homöopathie einen hohen Stellenwert. Schon die nordamerikanischen Ureinwohner kannten die Heilwirkung der Sumpfiris und verwendeten sie gegen Magenbeschwerden, als Auflage bei Wunden und zur Entgiftung. Heute wird die zwiebelartige Knolle in einem aufwändigen Prozess zu einem Heilmittel verarbeitet, das bei Magen-/Darmbeschwerden wie bei Migräne lindernd wirkt.

Benachrichtigung

Benachrichtigt mich, sobald es neue Gartenblumen Angebote gibt

Aktuelle Gartenblumen Angebote

Alle Gartenblumen Angebote

Aktuelle Dehner Angebote

Alle Dehner Angebote