Angebot ist nicht mehr aktuell.
Dieser Artikel war bis zum 27.10.2020 in der Filiale und im Online-Shop im Angebot.


Scheinzypresse 'Ellwoodii'

Prachtvoller Solitär, aber auch ideal als immergrüne Hecke

Chamaecyparis lawsoniana

Fällt in Gärtnerkreisen der Begriff Scheinzypresse, denken alle sofort an wunderschön blickdichte, immergrüne Hecken, die Gärten zu ganz privaten Entspannungsoasen machen. Und das ist auch richtig. Denn ohne Frage bildet dieses in der Regel aufrecht, ja säulenartig wachsende Nadelgehölz innerhalb kürzester Zeit blickdichte grüne Wände um Grundstücke und Sitzplätze. Scheinzypressen, die überwiegend in Nordamerika und im ostasiatischen Raum beheimatet sind, sehen echten Zypressen zum Verwechseln ähnlich. Schaut man aber genau hin, dann erkennt man, dass die Scheinzypressen flachere Zweige und kleinere Zapfen haben. Gerade die Scheinzypresse 'Ellwoodii‘ ist eine besonders dekorative Sorte unter den vielen Scheinzypressen-Arten, denn die fedrigen Nadeln zeigen an sehr sonnigen Standorten eine intensiv stahlblaue Färbung, im Schatten präsentieren sie sich in sattem Grün.

Ein attraktiver Blickfang an vielen Stellen

Auch wenn die Scheinzypresse die ideale Heckenpflanze ist, kann sie aber auch als beeindruckender Solitär unsere Gärten schmücken. Setzen Sie das Nadelgehölz zum Beispiel als schmale Säule in ein Beet, das mit überwiegend niedrigem Pflanzenbewuchs bedeckt ist. Zwei Scheinzypressen können aber auch rechts und links die Hauszufahrt flankieren oder den Hauseingang stilvoll akzentuieren. Oder Sie kennzeichnen mit dem attraktiven Nadelgehölz, das eine Höhe von 200 - 350 cm erreichen kann, Ihre Grundstückgrenze.

Tipps zu Standort und Pflege

Pflanzen Sie das Nadelgehölz in einen nährstoffreichen, humosen Boden, der durchlässig und feucht ist. Beim Anwachsen ist der Standort idealerweise frisch bis feucht und windgeschützt. Größere Pflanzen sind dann angenehm unkompliziert. Sie vertragen Hitze und Trockenheit ebenso wie Frost. Außerdem sind die Pflanzen auch sehr resistent gegenüber Pilzerkrankungen und Schädlingen. Im Frühjahr und Frühsommer sind die Pflanzen für Dehner Koniferendünger dankbar.

Vorsicht: giftig!

So attraktiv die Scheinzypresse 'Ellwoodii‘ auch aussieht, so sollten Sie doch wissen, dass alle Teil der Pflanze giftig sind. Besonders die Triebspitzen, die Zapfen und das Holz enthalten ätherische Öle, die schon bei mehrmaligem Berühren Hautreizungen auslösen können. Auf keinen Fall sollten Pflanzenteile der Scheinzypresse 'Ellwoodii‘ von Kindern oder Haustieren verzehrt werden!

Benachrichtigung

Benachrichtigt mich, sobald es neue Gartenpflanzen Angebote gibt.

Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Aktuelle Gartenpflanzen Angebote

Alle Gartenpflanzen Angebote

Aktuelle Dehner Angebote

Alle Dehner Angebote
Bild 1 von Scheinzypresse 'Ellwoodii' Bild 2 von Scheinzypresse 'Ellwoodii' Bild 3 von Scheinzypresse 'Ellwoodii' Bild 4 von Scheinzypresse 'Ellwoodii' Bild 5 von Scheinzypresse 'Ellwoodii'