In unserem Ratgeber erfährst du, was du beim Kauf der Farben Angebote beachten solltest!
Lidl
Wilckens Raumcolor, 10 L
Wilckens Raumcolor, 10 L
30,29 € 32,99 €

Keine Angebote mehr verpassen!

Ich möchte benachrichtigt werden über:

E-Mail-Adresse ungültig
Du musst der Datenschutzerklärung zustimmen

Das Angebot von Farbe im Bereich Heimwerken & Bau ist riesig. Farbe gibt es in den unterschiedlichsten Farbtönen, matt und glänzend, als Vollton- und Abtönfarbe. Vielleicht kann es ja ein strahlendes Sonnengelb für das Wohnzimmer sein, ein beruhigendes hellblau für das Bad oder der ewige Klassiker, ein schlichtes, klares Weiß. Bei Farbe für Decke und Wand ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Bei der Auswahl der Farbe solltest du auf die Qualität achten, da dir eine hohe Deck- und Leuchtkraft auf lange Sicht helfen, Kosten zu sparen. Farbe in Markenqualität muss trotzdem nicht viel kosten. Viele Baumärkte und Fachhändler, wie zum Beispiel OBI bieten in Aktionen hochwertige Malerfarben zu einem sehr günstigen Preis an. Das gilt genauso für Fassadenfarbe und Wetterschutzfarbe, mit der Mauerwerk und Fassade vor Wind und Wetter geschützt werden. Ob Farbe von Alpina, Brillux, Schöner Wohnen oder Vincent, viele Markenfarben kannst du preiswert erwerben. DISCOUNTO hilft dir, schnell und unkompliziert, deine Wunschfarbe zu einem bezahlbaren Preis zu bekommen.

Wie verpasse ich meinen Wänden den farblichen Frischekick?

Das Streichen von Wänden kann eine lohnende Aufgabe sein, um einen Raum zu transformieren. Hier sind einige Schritte und Tipps, um das Beste aus deinem Streichprojekt zu machen:

  1. Vorbereitung:

    • Schütze den Boden und Möbel: Decke den Boden mit Malerfolie oder alten Laken ab, um ihn vor Farbspritzern zu schützen. Entferne oder bedecke Möbel und andere Gegenstände, um sie vor Farbspritzern zu schützen.
    • Reinige die Wände: Entferne Staub, Schmutz oder Fett von den Wänden, damit die Farbe gut haften kann. Verwende einen milden Reiniger und ein Tuch oder einen Schwamm.
    • Reparaturen durchführen: Überprüfe die Wände auf Risse, Löcher oder Unebenheiten. Fülle diese mit Spachtelmasse und schleife sie glatt, bevor du mit dem Streichen beginnst.
    • Abkleben: Verwende Malerkrepp, um Kanten, Tür- und Fensterrahmen sowie andere Bereiche abzukleben, die nicht gestrichen werden sollen.
  2. Auswahl der Farbe und Werkzeuge:

    • Wähle die richtige Farbe: Entscheide dich für eine Farbe, die deinen Vorlieben und dem gewünschten Stil entspricht. Berücksichtige auch den Lichteinfall und die Größe des Raumes, da Farben die Raumwahrnehmung beeinflussen können.
    • Besorge die richtigen Werkzeuge: Du benötigst Farbroller, Farbpinsel, Abstreifgitter, Farbwanne, Abdeckfolie, Malerkrepp, Schleifpapier und einen Farbeimer.
  3. Grundierung und Farbauftrag:

    • Grundierung: Wenn die Wände stark verfärbt sind oder du von einer dunkleren Farbe auf eine hellere Farbe wechseln möchtest, kann es sinnvoll sein, eine Grundierung aufzutragen. Die Grundierung verbessert die Haftung der Farbe und sorgt für ein gleichmäßiges Endergebnis.
    • Farbauftrag: Beginne mit den Kanten und Ecken mit einem Farbpinsel und male die restlichen Flächen mit einem Farbroller. Tauche den Roller in die Farbwanne, rolle überschüssige Farbe auf dem Abstreifgitter ab und trage die Farbe in gleichmäßigen Bahnen auf. Arbeite in kleinen Abschnitten, um sicherzustellen, dass die Farbe gleichmäßig verteilt wird.
  4. Mehrere Farbschichten:

    • Bei Bedarf: Lasse jede Farbschicht vollständig trocknen und überprüfe, ob weitere Schichten erforderlich sind, um das gewünschte Endergebnis zu erzielen. Warte die empfohlene Trocknungszeit zwischen den Schichten ab.
  5. Aufräumen und Nachbereitung:

    • Entferne das Malerkrepp und die Abdeckungen, bevor die Farbe vollständig getrocknet ist, um ein Abblättern zu vermeiden.
    • Reinige die Pinsel, Roller und Farbwanne gründlich, wenn du sie wiederverwenden möchtest.
    • Entsorge die Abdeckfolie und alle Farbreste umweltgerecht.

Es ist wichtig, geduldig und genau zu arbeiten, um ein professionelles Ergebnis zu erzielen. Folge den Anweisungen auf den Farbgebinden und halte dich an die Sicherheitsrichtlinien. Bei Unsicherheiten oder größeren Projekten könnte es hilfreich sein, einen professionellen Maler zu konsultieren.

Was muss ich beim Kauf einer Wandfarbe noch beachten?

Beim Kauf von Wandfarbe gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten, um sicherzustellen, dass du die richtige Farbe für deine Bedürfnisse auswählst. Hier sind einige Punkte, die du berücksichtigen solltest:

  1. Oberfläche und Raum: Überlege, für welche Oberfläche und welchen Raum du die Farbe benötigst. Unterschiedliche Farben und Farbtypen eignen sich besser für bestimmte Oberflächen wie Trockenbau, Holz oder Beton. Überlege auch, in welchem Raum die Farbe verwendet wird. Feuchträume wie Badezimmer erfordern spezielle Farben mit feuchtigkeitsbeständigen Eigenschaften.

  2. Farbtyp: Es gibt verschiedene Farbtypen wie Dispersionsfarben (Wasserbasis), Latexfarben, Acrylfarben, Alkydharzlacke oder Ölfarben. Dispersionsfarben auf Wasserbasis sind am häufigsten und in der Regel für die meisten Anwendungen geeignet. Sie trocknen schnell, sind geruchsarm und einfach zu reinigen. Für spezielle Anforderungen wie Holzoberflächen oder stark beanspruchte Bereiche könnten andere Farbtypen geeigneter sein.

  3. Glanzgrad: Wandfarben sind in verschiedenen Glanzgraden erhältlich, von matt bis hochglänzend. Mattfarben reflektieren wenig Licht und verbergen Oberflächenunebenheiten besser. Hochglänzende Farben sind widerstandsfähiger und leichter zu reinigen, eignen sich jedoch möglicherweise nicht für Bereiche, in denen eine glatte Oberfläche nicht erwünscht ist. Wähle den Glanzgrad entsprechend deinen ästhetischen Vorlieben und den Anforderungen des Raums.

  4. Farbauswahl: Berücksichtige die Farbauswahl entsprechend deinem gewünschten Stil und der Atmosphäre, die du im Raum schaffen möchtest. Probiere Farbmuster oder kleine Probeflächen aus, um sicherzustellen, dass du mit der ausgewählten Farbe zufrieden bist. Denke auch daran, dass Farben je nach Lichteinfall und Umgebung unterschiedlich wirken können.

  5. Qualität und Marke: Wähle hochwertige Farben von renommierten Marken. Qualitativ hochwertige Farben haben oft eine bessere Deckkraft, sind haltbarer und bieten ein gleichmäßigeres Endergebnis. Lies Bewertungen und Rezensionen, um Informationen über die Qualität und Haltbarkeit der Farbe zu erhalten.

  6. Menge: Berechne die benötigte Menge an Farbe basierend auf der Fläche, die du streichen möchtest. Überlege, ob du zusätzliche Farbe für spätere Berührungen oder Reparaturen aufbewahren möchtest.

  7. Umweltfreundlichkeit: Wenn dir Umweltaspekte wichtig sind, kannst du nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Farben suchen. Schau nach Farben mit geringem VOC-Gehalt (flüchtige organische Verbindungen), die weniger schädlich für die Raumluftqualität sind.

Es ist auch eine gute Idee, im Fachhandel oder im Baumarkt nach Rat zu fragen, um sicherzustellen, dass du die richtige Farbe für deine spezifischen Anforderungen auswählst.

Welche Marken sind beliebt?

Es gibt eine Vielzahl von beliebten Marken für Wandfarben, die für ihre Qualität und Zuverlässigkeit bekannt sind. Hier sind einige der bekanntesten Marken:

  1. Dulux: Dulux ist eine international bekannte Marke für Wandfarben und bietet eine breite Palette an Farben und Finishes an. Sie ist für ihre hohe Qualität und Langlebigkeit bekannt.

  2. Alpina: Alpina ist eine beliebte Marke für Wandfarben, insbesondere in Europa. Sie bietet eine große Auswahl an Farben, darunter auch spezielle Produkte für verschiedene Anwendungsbereiche wie Badezimmer oder Küchen.

  3. Caparol: Caparol ist eine renommierte Marke für hochwertige Wandfarben und Beschichtungen. Sie ist besonders bekannt für ihre umfangreiche Farbpalette und ihre technisch fortschrittlichen Produkte.

  4. Farrow & Ball: Farrow & Ball ist für seine luxuriösen und hochwertigen Farben bekannt. Sie bieten eine einzigartige Palette von Farbtönen an, die für ihre Tiefe und Qualität geschätzt werden.

  5. Sherwin-Williams: Sherwin-Williams ist eine führende Marke für Farben und Beschichtungen in den USA. Sie bietet eine breite Palette an Farben, darunter auch umweltfreundliche Optionen.

  6. Behr: Behr ist eine populäre Marke für Wandfarben und bietet eine große Auswahl an Farben und Finishes an. Sie ist vor allem in Nordamerika verbreitet.

  7. Benjamin Moore: Benjamin Moore ist eine renommierte Marke für Farben und bietet eine umfangreiche Palette an Farben und Finishes an. Sie ist für ihre hohe Qualität und innovative Produktpalette bekannt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Beliebtheit von Marken regional variieren kann und es auch andere hochwertige Marken gibt, die nicht auf dieser Liste erwähnt sind. Bei der Auswahl einer Marke solltest du die spezifischen Anforderungen deines Projekts berücksichtigen und möglicherweise Bewertungen und Empfehlungen recherchieren, um die beste Wahl zu treffen.